20.01.2020 / komba gewerkschaft nrw

Schutz für ÖPNV-Beschäftigte

Landtagsabgeordneter Henning Rehbaum (links) mit Andreas Hemsing, Landesvorsitzender der komba gewerkschaft nrw (Foto: © Michael Landskron)
Landtagsabgeordneter Henning Rehbaum (links) mit Andreas Hemsing, Landesvorsitzender der komba gewerkschaft nrw (Foto: © Michael Landskron)

Mangelnder Respekt und Übergriffe treiben auch die Beschäftigten von Bus und Bahn um. Landesvorsitzender Andreas Hemsing sprach dazu mit Henning Rehbaum (MdL).

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von kommunalen und privaten Verkehrsbetrieben spüren die härtere Gangart im Miteinander beispielsweise bei ihren täglichen Fahrten oder bei regelmäßigen Fahrgastkontrollen. Hier eine Beleidigung, da ein tätlicher Übergriff. Begebenheiten, die leider keine Seltenheit mehr sind.

Rehbaum und Hemsing nahmen aus diesem Grund Gespräche auf. Gemeinsam überlegten sie zum Auftakt, wie sich das Ausmaß der Angriffe statistisch erfassen lässt, um daraus geeignete Maßnahmen abzuleiten. In einem ersten Schritt soll eine repräsentative Umfrage das notwendige Datenmaterial liefern.

Was Übergriffe auf Kommunalbeschäftigte im Allgemeinen betrifft, hat die komba gewerkschaft nrw bereits eine Studie mit Analysen und Handlungsempfehlungen herausgegeben.

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft

Kontakt

komba ortsverband schwelm

Wilfried Weidner
(Vorsitzender)
c/o Ennepe-Ruhr-Kreis
Hauptstr. 92    
58332 Schwelm
Tel: 02336/93-2218
Fax: 02336/93-12218
w.weidner(at)komba-schwelm.de

Sandra Heringhaus
(Stv. Vorsitzende)
c/o Stadt Schwelm
Moltkestr. 26
58332 Schwelm
Tel: 02336/801-396
Fax: 02336/801-77396
s.heringhaus(at)komba-schwelm.de